Eduardus-Krankenhaus, Köln

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement bedeutet für uns Menschlichkeit, Fachkompetenz und Wirtschaftlichkeit so zu verbinden, dass sich unsere Patienten heute und in Zukunft auf die bestmögliche Behandlung verlassen können.

Wichtige Aspekte unseres Qualitätsmanagements sind:

Patientenmeinungen 
Als Gesundheitszentrum richten wir die Qualität unserer Versorgungs- und Behandlungsprozesse zu einem hohen Maß an den Patientenbedürfnissen und -erwartungen aus. Durch eine fortlaufende Patientenbefragung erhalten wir stets eine Rückmeldung zu unseren Leistungen und können so auf die Anregungen und Wünsche unserer Patienten reagieren. Die Rückmeldungen helfen uns, unsere Abläufe weiterhin zu verbessern und unsere Behandlungsqualität zu steigern.

 

Zertifizierungen
In unserem Haus sind wir in verschiedenen Bereichen zertifiziert. Hierzu gehören das Endoprothetikzentrum (EPZ) der Maximalversorgung, das regionale Traumazentrum und das Hernien-Zentrum.

Wir setzen uns intensiv mit Anforderungen und Bedürfnissen auseinander und erreichen so eine gleichbleibend hohe Qualität.

Auch unsere Zentralsterilisation (JG Services) und die Orthopädie-Technik sind nach der DIN EN ISO 13485 zertifiziert.

 

Mitarbeiterqualifikation
Qualitätsvorstellungen ändern sich mit den therapeutischen Möglichkeiten und dem wissenschaftlichen Fortschritt. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter dabei, sich schnell und kompetent auf neue Anforderungen einzustellen. Neben externen Fortbildungen finden regelmäßig interne Fortbildungen statt, um einen hohen Wissensstand beizubehalten.

Risikomanagement
Neben Audits gibt es verschiedene Arbeitskreise, in denen interne Abläufe analysiert und bewertet werden.  Im Prozess der ständigen Verbesserung wird gemeinsam über Veränderungen entschieden.

Unser  internes Fehlermeldesystem (Critical Incident Reporting System) hilft uns Prozesse sicherer zu gestalten. Hierbei setzt sich ein interdisziplinäres Team mit kritischen Ereignissen auseinander. Strukturen und Arbeitsabläufe können entsprechend angepasst werden und somit die Auftrittswahrscheinlichkeit von Fehlern verringert werden. 

 

Patienteninformationen
Für eine gute Aufklärung finden in regelmäßigen Abständen Patienteninformationsforen statt. Unsere Experten aus den verschiedenen Disziplinen erläutern Krankheitsbilder, Behandlungen, Nachsorge und stehen den Interessierten Rede und Antwort.

Qualitätsberichte

Qualitätsbericht 2004 [PDF | 563KB]

Download

Qualitätsbericht 2006 [PDF | 609KB]

Download

Qualitätsbericht 2008 [PDF | 2MB]

Download

Qualitätsbericht 2010 [PDF | 1MB]

Download

Qualitätsbericht 2012 [PDF | 2MB]

Download

Qualitätsbericht 2013 [PDF | 1MB]

Download

Qualitätsbericht 2014 [PDF | 1MB]

Download

Qualitätsbericht 2015 [PDF | 2MB]

Download

Qualitätsbericht 2016 [PDF | 1MB]

Download

Ansprechpartner

Daniela Kalsen

Qualitätsbericht 2016
(PDF | 1MB)

Download