Eduardus-Krankenhaus, Köln

Stationsapothekerin

Medikationsmanagement

Unsere Stationsapothekerin steht unserem ärztlichen und pflegerischen Personal bei den verschiedensten Fragen zur Arzneimitteltherapie beratend zur Seite. Das betrifft zum Beispiel die Arzneimittelauswahl, korrekte Dosierungen, Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln, Arzneimittelanwendung, Stabilität von Arzneimitteln oder Doppelmedikationen.

Sie prüft in verschiedenen Bereichen die Aufnahmemedikation und gibt dem Arzt bei Bedarf Empfehlungen zur Umstellung der häuslichen Medikation auf Präparate der Klinikliste, da ein Krankenhaus nicht alle auf dem deutschen Markt verfügbaren Präparate vorrätig halten kann. Notwendige Präparate, die nicht vorrätig sind, werden bestellt, so dass alle Patienten zeitnah mit den für sie benötigten Arzneimitteln versorgt werden.

Bei Lieferengpässen erarbeitet die Stationsapothekerin im Team mit Ärzten alternative Strategien, so dass die medikamentöse Versorgung unserer Patienten durchweg gesichert ist.

 

 

Antibiotic Stewardship (ABS)

Unsere Stationsapothekerin wertet zusammen mit dem ABS-Team regelmäßig die nachgewiesenen Krankheitserreger und deren Antibiotikaresistenzen aus. Darüber hinaus erfasst und bewertet sie den Antibiotikaverbrauch in unserem Krankenhaus. Gemeinsam mit dem ABS-Team wird der Antibiotikaeinsatz optimiert, um so eine Resistenzentwicklung bei den Krankheitserregern zu verhindern.

Ansprechpartner