Eduardus-Krankenhaus, Köln

Eduardus-Krankenhaus gründet Kardiologische Klinik

Prof. Dr. Christoph Hammerstingl startet als Chefarzt


Bewegung mit Herz: Seit fast 100 Jahren bringt das Eduardus-Krankenhaus Patienten mit Erkrankungen der Knochen und Gelenke wieder „in Bewegung“. Zu einem Leben mit Bewegung gehört ganz selbstverständlich ein gesundes Herz.

Holger Grießbach, Geschäftsführer des Eduardus-Krankenhauses, erklärt:„ Es ist eine konsequente Entscheidung, unser Leistungsspektrum in der Orthopädie und Unfallchirurgie mit kardiologischen Disziplinen zu verstärken. Salopp gesprochen lautet unser Ziel für Patienten: Gesunde Knochen plus gesundes Herz! Wir freuen uns sehr, mit Prof. Dr. Christoph Hammerstingl, einen erfahrenen Mediziner mit einem breiten kardiologischen Spektrum bei uns begrüßen zu dürfen.“

Prof. Christoph Hammerstingl ist Spezialist auf den Gebieten der konventionellen und der invasiven Kardiologie mit der Schwerpunktbezeichnung internistische Intensivmedizin. Präventiv und rehabilitativ ist er als Sportkardiologe tätig und knüpft damit bei Bedarf Ver-bindungen zu den orthopädischen und unfallchirurgischen Fachgebieten.
Bewegung mit Herz - hier schließt sich der Kreis.

„Wir behandeln unsere Patienten mit ihren Erkrankungen ganzheitlich mit hoher fachlicher und menschlicher Expertise. Nötig dafür sind flache Hierarchien, Kommunikation auf Augenhöhe und gute digitale Vernetzung in allen Bereichen der Patientenversorgung.“

Prof. Hammerstingl freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Ärzten und Mitarbeitern der anderen Fachbereiche des Hauses: „Gemeinsam mit den Kollegen der Inneren Medizin, der Pneumologie und Anästhesiologie können wir jetzt nicht nur eine exzellente Medizin, sondern auch für unsere Patienten optimale und individuelle Therapiekonzepte anbieten. Professionalität und ein hoher Wissenstand unseres Pflegepersonals machen die Voraussetzungen hierfür mehr als ideal.“

Der besondere Schwerpunkt von Prof. Hammerstingl ist die Akutversorgung kardiologischer Patienten. Sein Ziel ist die Etablierung einer kardiologischen Klinik mit hoher Expertise im Bereich der kardiovaskulären Prävention, Diagnostik und der Therapie von Herzkreislauferkrankungen. Die Perspektive: „ Ich bin ein Teamworker! Ich wünsche mir neue Formen der Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kollegen, Nachbarkliniken und Sport- und Bewegungsdienstleistern.“

Prof. Christoph Hammerstingl arbeitete knapp 20 Jahre Oberarzt an der Uniklinik in Bonn. Dort war er als einer der ersten in Deutschland tätigen Kardiologen beteiligt an der Etablierung von katheterinterventionellen Therapieverfahren zur Behandlung von strukturellen Herzerkrankungen. Diese Tätigkeit setzt er im Eduardus-Krankenhaus erfolgreich fort und hat  direkt zu Beginn einen Vorhofohr-Verschluß* erfolgreich durchgeführt. Dieser komplexe Eingriff unter Einsatz von dreidimensionalem Ultraschall setzt eine hohe Expertise voraus. Weitere Verfahren zur Behandlung der Mitral- und Trikuspidalklappe möchte er in Zukunft etablieren. In seiner dreijährigen Tätigkeit als niedergelassener Arzt sammelte er wertvolle Erfahrungen in der ambulanten und präventiven Therapie. Der direkte Kontakt zum Patienten und eine individuelle Therapie sind ihm besonders wichtig.

* Kathetereingriff um das Schlaganfallrisiko bei den Patienten mit Vorhofflimmern zu reduzieren, bei denen eine dauerhafte Medikation zur Blutverdünnung nicht möglich ist.

Kontakt:
Susanne Walter
Marketingreferentin
s.walter@eduardus.de
0221 8274-6459

Eduardus-Krankenhaus
Custodisstr. 3-17
50679 Köln
www.eduardus.de

Ansprechpartner

Susanne Walter

Veranstaltungen

[

Mai 2020

MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
32